Klimarettungs-Tipp für März 2016

Bildvergrößerung

Gesund und klimafreundlich einkaufen, kochen und genießen!


Ein zu hoher Fleischkonsum hat negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit sowie unsere Umwelt und das Klima. Der Nahrungsmittelkonsum auf globaler Ebene zählt mit rund 20 % der konsumbedingten Treibhausgasemissionen zu den wichtigsten Treibern des Klimawandels.


Schon mit kleinen Veränderungen in unserem eigenen Einkaufs- und Ernährungsverhalten können wir alle entscheidend zum Klimaschutz beitragen. Das vielfältige Angebot an biologischen, regionalen und saisonalen, veganen und vegetarischen Produkten bietet zahlreiche Alternativen für eine ausgewogene, qualitativ hochwertige und klimafreundliche Ernährung.

 

 

 

 

In den folgenden Links gibt es dazu Infos, Tipps und leckere Rezepte:

 

::: zur Smergy-Aktion "Klimafreundliche Ernährung"::: zur WWF-Seite über nachhaltige Ernährung und dem Ernährungsquiz::: zum Beitrag "Mit Genuss die Welt verändern"